GoTo Connect

Leitfaden mit ersten Schritten für Administratoren

1Einrichten Ihrer Benutzer

Alle anzeigen | Alle ausblenden

Hinweis: Wenn Sie unter Benutzer- und Geräteeinstellungen eine Option auswählen, wird durch diese Aktion ein neues gebührenpflichtiges Gerät erstellt. Wenn Sie das Connect-Paket erworben haben, wird bei diesem Prozess auch automatisch Ihre Benutzerlizenz für GoToMeeting erstellt.
  1. Melden Sie sich auf https://my.jive.com/pbx an.
  2. Klicken Sie in der Leiste links auf Benutzer und dann auf Benutzer hinzufügen.
  3. Geben Sie den Vornamen und den Nachnamen des Benutzers ein.
  4. Optional: Geben Sie die E-Mail-Adresse des Benutzers ein Nachdem die E-Mail-Adresse registriert wurde, kann sich der Benutzer mit der hier eingegebenen E-Mail-Adresse bei allen Apps und Softphones anmelden.
  5. Die nächste verfügbare Nummer wird automatisch als Durchwahl verwendet; Sie können sie nach Belieben ändern.
  6. Legen Sie alle Benutzer- und Geräteeinstellungen fest:
    OptionBeschreibung
    Softphone aktivierenGewährt dem Benutzer Zugriff auf GoTo Connect Desktop oder Mobile.
    Tischtelefon zuweisenGibt dem Administrator die Möglichkeit, ein vorhandenes Telefon für den Benutzer auszuwählen oder ein neues hinzuzufügen.
    • Neues Gerät: Erstellt ein neues Gerät und verknüpft es mit dem neuen Benutzer.
      • MAC-Adresse: Ein zwölfstelliger Wert, der in der Regel auf der Geräteunterseite zu finden ist.
      • Modell (optional): Sie können dieses Feld leer lassen; es wird bei der Bereitstellung des Geräts automatisch ausgefüllt. Dieses Feld ist daher für alle Geräte mit Ausnahme einiger Paging-Geräte optional.
    • Vorhandenes Gerät: Verknüpft das Gerät bei Auswahl dieser Option mit einem bereits erstellten Hardwareprofil.
    Tipp: Wenn Sie beide Optionen deaktiviert lassen, wird ein eigenständiger Benutzer erstellt. Sie müssen lediglich die Identifizierungsfelder komplett ausfüllen.
  7. Konfigurieren Sie die Administratorberechtigungen (optional):
  8. OptionBeschreibung
    SuperadministratorGewährt dem Benutzer vollen Zugriff auf die Telefonanlage.
    BenutzerdefiniertGibt dem Administrator die Wahl unter folgenden Berechtigungen für den Benutzer:
    • Telefonanlage konfigurieren
    • Rechnungen anzeigen
    • Rechnungen bezahlen
    • Berichte anzeigen
    KeineEs werden keine Benutzerberechtigungen hinzugefügt.
  9. Klicken Sie auf OK.
  1. Melden Sie sich auf https://my.jive.com/pbx an.
  2. Klicken Sie in der Leiste links auf Benutzer und dann auf Benutzer hinzufügen.
  3. Passen Sie folgende Einstellungen an:
    • Name
    • E-Mail-Adresse
    • Wählbarer Benutzername/Wählbares Passwort
    • Möglichkeit zur Anmeldung
    • Zugewiesene Gruppen
    • Hot-Desking
  1. Melden Sie sich auf https://my.jive.com/pbx an.
  2. Klicken Sie in der Leiste links auf Benutzer und wählen Sie dann den Benutzer aus, dessen Login aktiviert werden soll.
  3. Überprüfen Sie, ob unter Allgemein > Identität eine E-Mail-Adresse vorhanden ist. Wurde der Benutzer ursprünglich ohne E-Mail-Adresse angelegt, dann sehen Sie statt E-Mail-Adresse die Option E-Mail-Adresse festlegen. Aktivieren Sie diese Einstellung, um die E-Mail-Adresse in das dafür vorgesehene Feld einzugeben.
  4. Überprüfen Sie, ob Web-Login erlauben aktiviert ist.
  5. Klicken Sie auf Speichern, falls Änderungen vorgenommen wurden.
  6. Leiten Sie Ihre Benutzer an http://onjive.com/register weiter, um ihre Registrierung abzuschließen.
Hinweis: Die E-Mail-Adresse, die der Benutzer bei der Registrierung eingibt, muss mit dem E-Mail-Feld übereinstimmen, das Sie in seinem Benutzerprofil eingerichtet haben. Wenn die E-Mail-Adressen nicht identisch sind, kann sich der Benutzer nicht anmelden.

Nach oben

2Einrichten Ihrer Telefone & Apps

Wählen Sie aus, welche Art von Telefon oder App Ihre Benutzer haben sollen:

Alle anzeigen | Alle ausblenden

Dies ist eine Desktopanwendung, mit der Ihre registrierten Benutzer unser Telefonsystem mit Web-, Audio- und visuellen Konferenzen in einer einzigen, praktischen Lösung kombinieren können.
  1. Laden Sie GoTo Connect für Ihr Betriebssystem herunter:
  2. Öffnen Sie die heruntergeladene Installationsdatei und führen Sie sie aus.
  3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen.
Dies ist eine mobile Anwendung, mit der Ihre registrierten Benutzer unser Telefonsystem mit Web-, Audio- und visuellen Konferenzen in einer einzigen, praktischen Lösung kombinieren können.
  1. Laden Sie GoTo Connect Mobile für das Betriebssystem Ihres Smartphones herunter:
  2. Tippen Sie auf Anmelden und melden Sie sich mit Ihren GoTo-Connect-Zugangsdaten an.
Dies ist die herkömmliche Option für ein physisches Telefon.
  1. Sorgen Sie dafür, dass der Benutzer sein Telefon anschließt.
  2. Stellen Sie das Telefon bereit, wenn es nicht bei uns erworben wurde.

Nach oben

3Erstellen oder Übertragen von Telefonnummern

Alle anzeigen | Alle ausblenden

Unsere Tarife variieren je nach Art der Nummer und Land. Die für Sie geltenden Preise finden Sie in Ihrem ursprünglich erhaltenen Angebot. Wenn Sie eine andere Art von Nummer als die ursprünglich angeforderte bestellen, kommen unsere Standardtarife zur Anwendung.
  1. Melden Sie sich auf https://my.jive.com/pbx an.
  2. Klicken Sie in der Leiste links auf Rufnummern und dann auf Neue bestellen. Wenn Sie eine Nachricht erhalten, dass derzeit keine Nummern verfügbar sind, dann fahren Sie bitte fort und schließen Sie die Schritte online ab. Auf diese Weise wird eine manuelle Bestellung an unser Telekom-Team übermittelt.
Mögliche nächste Schritte: Nach Abschicken Ihrer Bestellung werden Sie automatisch zu Ihrem Konto weitergeleitet, wo Sie Ihre neue(n) Nummer(n) routen können.
  1. Melden Sie sich auf https://my.jive.com/pbx an.
  2. Klicken Sie in der Leiste links auf Rufnummern.
  3. Klicken Sie auf Portieren und wählen Sie dann eine der folgenden Optionen aus:
    • Nummern portieren, um einen neuen Portierungsantrag zu initiieren
    • Portierung fortsetzen, um einen vorhandenen Portierungsantrag weiter zu bearbeiten
Hinweis:Dos und Don’ts für die Rufnummernmitnahme:
  • Geben Sie alle Daten exakt ein. Ihre Angaben müssen genau mit den bei Ihrem aktuellen Telefondienstanbieter vorhandenen Daten übereinstimmen. Bei Unstimmigkeiten wird die Rufnummernmitnahme verzögert. Sehen Sie in Ihrer letzten Rechnung nach oder wenden Sie sich an Ihren derzeitigen Telefonanbieter.
  • Haben Sie Geduld. Die Bearbeitung von ordnungsgemäß eingereichten Portierungsanträgen mit allen erforderlichen Informationen nimmt mindestens 15 Werktage in Anspruch. Wird ein Antrag aufgrund falscher Informationen oder aus anderen Gründen abgelehnt, kann es dementsprechend länger dauern.
  • Kündigen Sie Ihren aktuellen Dienst erst, nachdem die Portierung komplett abgeschlossen wurde.
  • Kündigen Sie Ihren Breitbanddienst nicht, da dies zu einer Verzögerung bei der Einrichtung Ihres GoTo-Connect-Dienstes führen kann.
  • Kündigen Sie Ihre temporäre Nummer erst, nachdem die Portierung komplett abgeschlossen wurde und die portierten Rufnummern korrekt geroutet wurden. Wenn Sie eine Nummer kündigen wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an numbers@logmein.com.
Mögliche nächste Schritte: Sie erhalten eine E-Mail, wenn wir ein Übertragungsdatum (auch bezeichnet als Firm Order Commitment (FOC)) von Ihrem derzeitigen Netzbetreiber erhalten haben. Abhängig von Ihrem aktuellen Betreiber und der Qualität der Informationen in Ihrem Antrag kann dies einige Tage oder etwas länger dauern. Im Durchschnitt dauert es mindestens 15 Arbeitstage, bis die Nummern vollständig übertragen sind. Sie können auch auf Bestellungen klicken, um aktuelle Informationen zum Status Ihrer Portierungsanträge zu sehen.
  1. Melden Sie sich auf https://my.jive.com/pbx an.
  2. Klicken Sie in der Leiste links auf Leitungen und dann auf die Leitung, die Sie ändern möchten.
  3. Setzen Sie unter Allgemein > Optionen für ausgehende Anrufe das Feld Externe Anrufer-ID auf Verwenden und wählen Sie dann die gewünschte Rufnummer aus.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Nach oben

4Erstellen Ihrer Anrufweiterleitungen

Alle anzeigen | Alle ausblenden

Es gibt viele Optionen für das Weiterleiten Ihrer Anrufe. Diese hängen davon ab, wie Sie das Erlebnis für Ihre Kunden gestalten möchten. Für jede Rufnummer kann die gleiche oder eine ganz spezielle Weiterleitungsoption festgelegt werden. Hier sind einige der häufigsten Ziele für Rufnummern:
  • Die Direktdurchwahl eines Benutzers (persönliche Leitung)
  • Ein Wählplan mit verschiedenen Knoten wie z. B.:
    • Eine automatische Telefonzentrale, die dem Kunden Optionen zur Auswahl stellt
    • Ein Zeitplan für Öffnungs- und Schließzeiten
    • Ein Knoten „Externe Nummer“, der zu einem Mobiltelefon oder einer externen Rufnummer führt
  • Eine virtuelle Faxleitung
  • Ein virtueller Konferenzraum
  • Eine Rufgruppe oder eine Warteschleife
Weitere Informationen zu diesen Optionen und deren Einrichtung finden Sie unter Einrichten Ihrer Anrufweiterleitungen.
Klicken Sie unten auf eine Option für Anrufumleitung, um zu erfahren, wie Sie sie einrichten können:Hinweis: Wenn Sie eine Rufnummer an einen Wählplan weiterleiten möchten, stellen Sie sicher, dass alle Elemente, die Sie in Ihren Wählplan aufnehmen möchten (z. B. ein Zeitplan, eine Warteschleife oder der Soundclip, der Kunden begrüßt und ihnen ihre Optionen mitteilt), bereits erstellt wurden, bevor Sie Ihren Wählplan zusammenstellen.

Nach oben

5Anpassen Ihres Systems

Alle anzeigen | Alle ausblenden

Es gibt viele Optionen für das Weiterleiten Ihrer Anrufe. Diese hängen davon ab, wie Sie das Erlebnis für Ihre Kunden gestalten möchten. Für jede Rufnummer kann die gleiche oder eine ganz spezielle Weiterleitungsoption festgelegt werden. Hier sind einige der häufigsten Ziele für Rufnummern:
  • Die Direktdurchwahl eines Benutzers (persönliche Leitung)
  • Ein Wählplan mit verschiedenen Knoten wie z. B.:
    • Eine automatische Telefonzentrale, die dem Kunden Optionen zur Auswahl stellt
    • Ein Zeitplan für Öffnungs- und Schließzeiten
    • Ein Knoten „Externe Nummer“, der zu einem Mobiltelefon oder einer externen Rufnummer führt
  • Eine virtuelle Faxleitung
  • Ein virtueller Konferenzraum
  • Eine Rufgruppe oder eine Warteschleife
Weitere Informationen zu diesen Optionen und deren Einrichtung finden Sie unter Einrichten Ihrer Anrufweiterleitungen.
Sie können bestätigte Adressen in Ihren Standorten speichern, damit sie später auf Abruf verfügbar sind. Dies ist nur in den USA und Kanada verfügbar.

Sie müssen über Administrator- bzw. Superadministratorrechte verfügen.
  1. Melden Sie sich auf https://my.jive.com/pbx an.
  2. So fügen Sie einen Standort hinzu:
    1. Klicken Sie in der Leiste links auf Standorte und dann auf Standort hinzufügen.
    2. Wählen Sie eine Region aus.
    3. Geben Sie die Adresse ein. Nach Angabe von Straße und Hausnummer werden die restlichen Felder wenn möglich automatisch vorausgefüllt. Hinweis: Verwenden Sie für Himmelsrichtungen die Abkürzung, z. B. S statt South (funktioniert derzeit nur auf Englisch).
    4. Falls die restlichen Felder nicht automatisch ausgefüllt werden, geben Sie bitte den Ort, das Bundesland und die Postleitzahl ein.Hinweis: Die angezeigten Felder können je nach gewählter Region variieren. Füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
    5. Klicken Sie auf Speichern.
  3. So bearbeiten Sie einen Standort:
    1. Klicken Sie auf das Stiftsymbol neben dem gewünschten Standort.
    2. Nehmen Sie Ihre Änderungen vor.
    3. Klicken Sie auf Speichern.
  4. Zum Löschen eines Standorts müssen Sie neben dem gewünschten Standort auf das Papierkorbsymbol klicken.
Mögliche nächste Schritte: Verwenden Sie das Symbol für die Tabelleneinstellungen oben rechts, um die in der Tabelle angezeigten Felder auszuwählen.
Mac
Systemanforderungen:
  • macOS Mojave oder macOS Catalina
  • Internetzugriff/ausgehende HTTPS-Anfragen möglich (TCP-Port 443)
  • Die Software nutzt Qt Development Frameworks, eine externe Softwarebibliothek im Besitz von The Qt Company, lizenziert unter der GNU LGPL-Lizenz v2.1. Der Quellcode kann hier heruntergeladen werden.
  1. Laden Sie GoTo Network Test für den Mac herunter.
  2. Öffnen Sie die heruntergeladene .dmg-Datei und führen Sie sie aus. Doppelklicken Sie auf das Installationssymbol und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
    Hinweis: Lesen Sie den Lizenzvertrag aufmerksam durch.
  3. Öffnen Sie GoTo Network Test.
  4. Klicken Sie in der Menüleiste auf das GoTo-Symbol und dann auf GoTo Network Test anzeigen.
  5. Gehen Sie zum Testen Ihres Netzwerks zu „Test“ und vergewissern Sie sich, dass unter „Nächster Test“ der Status „Verbunden und bereit“ angezeigt wird. (Dies gibt an, dass das Tool Netzwerkdaten an GoTo zurückmelden kann, und nicht, dass die Telefone funktionieren.)
  6. Notieren Sie Ihre unter „System“ angezeigte Passphrase und kontaktieren Sie dann unseren Kundensupport mit dem Code, um die Tests gemeinsam auszuführen.

Windows
Systemanforderungen:
  • Windows 7 oder Windows 10
  • Internetzugriff/ausgehende HTTPS-Anfragen möglich (TCP-Port 443)
  • Die Software nutzt Qt Development Frameworks, eine externe Softwarebibliothek im Besitz von The Qt Company, lizenziert unter der GNU LGPL-Lizenz v2.1. Der Quellcode kann hier heruntergeladen werden.
  • GoTo Network Test muss häufig Internetverbindungen herstellen, um Ihre Konnektivität zu testen und Updates zu erhalten. GoTo Network Test ist eine virenfreie und sichere Software, aber dieses Verhalten kann für einige Virenschutz- oder Firewall-Anbieter Grund genug sein, um die Software zu blockieren. In manchen Fällen müssen Sie die Sperre von GoTo Network Test und seiner Aktualisierungskomponente manuell aufheben. Folgende Programme müssen erlaubt werden:
    • %LOCALAPPDATA%\GoTo Network Test\gotonetworktest.exe
    • %LOCALAPPDATA%\GoTo Network Test\autoupdate\launch-autoupdate-windows.exe
  1. Laden Sie GoTo Network Test für Windows herunter.
  2. Öffnen Sie die heruntergeladene .exe-Datei und führen Sie sie aus. Doppelklicken Sie auf das Installationssymbol und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
    Hinweis: Lesen Sie den Lizenzvertrag aufmerksam durch.
  3. Öffnen Sie GoTo Network Test.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das GoTo-Symbol im Infobereich der Windows-Taskleiste. Unter Umständen müssen Sie auf Ausgeblendete Symbole einblenden klicken, falls Ihre Symbole ausgeblendet sind.
  5. Klicken Sie auf GoTo Network Test anzeigen.
  6. Gehen Sie zum Testen Ihres Netzwerks zu „Test“ und vergewissern Sie sich, dass unter „Nächster Test“ der Status „Verbunden und bereit“ angezeigt wird. (Dies gibt an, dass das Tool Netzwerkdaten an GoTo zurückmelden kann, und nicht, dass die Telefone funktionieren.)
  7. Notieren Sie Ihre unter „System“ angezeigte Passphrase und kontaktieren Sie dann unseren Kundensupport mit dem Code, um die Tests gemeinsam auszuführen.

Tipp: Wenn Sie die Netzwerktests selbst ausführen möchten, können Sie Ihre Passphrase hier eingeben und dann auf Test starten klicken.
Klicken Sie unten auf eine Option für Anrufumleitung, um zu erfahren, wie Sie sie einrichten können:Hinweis: Wenn Sie eine Rufnummer an einen Wählplan weiterleiten möchten, stellen Sie sicher, dass alle Elemente, die Sie in Ihren Wählplan aufnehmen möchten (z. B. ein Zeitplan, eine Warteschleife oder der Soundclip, der Kunden begrüßt und ihnen ihre Optionen mitteilt), bereits erstellt wurden, bevor Sie Ihren Wählplan zusammenstellen.

Nach oben

6Inbetriebnahme

Alle anzeigen | Alle ausblenden

  1. Melden Sie sich auf https://my.jive.com/pbx an.
  2. Klicken Sie in der Leiste links auf Rufnummern und dann auf die Rufnummer, die Sie weiterleiten möchten. (Sie können auch direkt in die Zeile klicken, um die Rufnummer zu ändern.)
  3. Wählen Sie unter Allgemein > Verhalten entweder Durchwahl oder Eine andere Rufnummer in diesem System aus und geben Sie dann das gewünschte Ziel ein. Sie können eine Rufnummer an alle Arten von Durchwahlen im System weiterleiten, darunter Leitungen, Rufgruppen, Konferenzbrücken, Warteschleifen, Wählpläne, gemeinsame Voicemailboxen und virtuelle Faxgeräte.
  4. Klicken Sie auf Speichern.
Wählen Sie den Benutzerleitfaden zur Abrechnung für Ihre Abrechnungsregion aus, um mehr über die Abrechnung zu erfahren:

Nach oben

7Support kontaktieren

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, klicken Sie bitte hier, um unsere Kontaktmöglichkeiten anzuzeigen.


Bewerten Sie Ihre Erfahrung