HELP FILE


Weitere Hilfe zum Download

Gelegentlich kann es vorkommen, dass GoToWebinar beim Starten einer Sitzung nicht startet. Dies ist in den meisten Fällen auf einen festgefahrenen Prozess, ein Problem bei der Anwendungsinstallation oder einen Treiberkonflikt zurückzuführen. Die folgenden Tipps beschreiben, wie Sie die häufigsten Ursachen schnell beheben können.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Download

Die Installation jeder Art von Software variiert je nach Browser.

Tipps zur erweiterten Fehlerbehebung

Gelegentlich kann GoToWebinar beim Starten einer Sitzung nicht starten. Dies ist in den meisten Fällen auf einen festgefahrenen Prozess, ein Problem bei der Anwendungsinstallation oder einen Treiberkonflikt zurückzuführen. Tipps zur erweiterten Fehlerbehebung finden Sie unten.

  • Im Hintergrund ausgeführte GoToMeeting-Prozesse beenden (nur Windows) Wenn der Download zunächst gestartet wurde, dann aber eingefroren ist, versuchen Sie im Hintergrund ausgeführte GoToMeeting-Prozesse, die den Download möglicherweise verlangsamen zwangsweise zu beenden.

    1. Drücken Sie auf der Tastatur Strg+Umschalt+Esc, um den Task-Manager zu öffnen. 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf alle Einträge, die mit „g2m“ beginnen, und wählen Sie dann Prozess beenden aus. 3. Öffnen Sie die Registerkarte Prozesse und klicken Sie dann auf die Spalte Abbildname, um die Prozesse alphabetisch zu sortieren. 4. Versuchen Sie erneut, an der Sitzung teilzunehmen.

  • Deinstallation und erneute Installation Wenn Sie zuvor bereits eine Sitzung gestartet oder durchgeführt haben, ist es möglich, dass die zurzeit installierte Desktop-App den Konflikt verursacht. Führen Sie die Deinstallation durch, und wiederholen Sie dann die Installation. Erfahren Sie, wie Sie GoToMeeting deinstallieren.

  • Installation über MSI Sie haben möglicherweise mehr Glück bei der Installation per MSI statt über den automatischen Download. Die Datei für den Download enthält detaillierte Anweisungen zum Herunterladen über MSI. Erfahren Sie, wie Sie die Software über MSI (Windows) installieren.

  • Neustart des Computers Wenn alles andere fehlschlägt, versuchen Sie die altbewährte Lösung – Computer herunterfahren und neu starten, und versuchen Sie es dann erneut.