HELP FILE

Wie kann ich während eines Webinars ein Video freigeben?

Organisatoren können vorab bis zu 20 Videos hochladen, um diese während eines Webinars zu übertragen (nur MP4-Dateien oder YouTube-Links). Während des Webinars kann der Organisator oder der aktuelle Moderator diese Videos direkt aus dem Bedienpanel auswählen und abspielen.

Nur MP4-Dateien werden in Online-Aufzeichnungen erfasst. Verlinkte YouTube-Videos werden aus der endgültigen Aufzeichnung entfernt.

Hochladen von Videos zu einem Webinar (nur Organisatoren)

Der Planungsorganisator kann hochwertige MP4-Dateien oder YouTube-Links hinzufügen, um sie während der Live-Sitzung zu teilen und abzuspielen. Organisatoren können bis zu 20 Videos mit einer maximalen Größe von 4 GB pro Video hinzufügen.
Hinweis: Das Hinzufügen von Videos über Webinare, die über die API erstellt wurden, ist ein bekannter Fehler. Dieses Problem wird in Kürze behoben.
  1. Melden Sie sich unter https://global.gotowebinar.com bei Ihrem Konto an.
  2. Planen Sie ein neues Webinar oder öffnen Sie ein bestehendes.
  3. Öffnen Sie den Abschnitt „Teilnehmer einbeziehen“ und klicken Sie auf + Videos .
  4. Ziehen Sie .MP4-Dateien per Drag & Drop oder fügen Sie YouTube-Links hinzu, indem Sie auf + YouTube-Link klicken. Sie werden aufgefordert, den Link sowie den Videotitel hinzuzufügen. Wenn alle Videos hochgeladen sind, klicken Sie auf Speichern.
  5. Hochgeladene Videos werden unten angezeigt, wo die Organisatoren durch Klicken auf das Feld „Titel“ umbenennen oder durch Klicken auf das Papierkorbsymbol löschen können.

Abspielen von Videos während eines Webinars (Moderator)

Organisatoren oder Moderatoren der Desktop-App können Videos abspielen, die zuvor in das Webinar hochgeladen wurden. Nur der aktuelle Moderator kann ein Video abspielen und die Wiedergabesteuerung (Wiedergabe, Pause und Stopp) sehen.
Hinweis: Sobald das Video abgespielt ist, bleibt das Übertragungsfenster mit dem zuletzt angezeigten Videobild geöffnet, bis der Organisator das Übertragungsfenster schließt.
  1. Klicken Sie im Bereich „Freigabe“ auf das Dropdownmenü unter Anzeigen.
  2. Zuvor hochgeladene Videos werden neben den anderen Optionen zur Bildschirmfreigabe angezeigt. Der Moderator kann das gewünschte Video unter Hochgeladene Videos auswählen.
  3. Das ausgewählte Video wird im Übertragungsfenster geöffnet. Von dort aus kann der Moderator die Videowiedergabe über die Symbole „Wiedergabe“ und „Pause“ abspielen und anhalten.

    Hinweis: Sie können das Video nicht zurück- oder vorspulen.

Anzeigen von Videos während eines Webinars (Teilnehmer)

Teilnehmer müssen nichts Spezielles tun, um während eines Webinars Videos ansehen zu können. Wenn der Moderator ein Video freigibt, ersetzt der Videostream den aktuellen Bildschirm. Teilnehmer, die sich über die Instant Join App, die App für sofortige Teilnahme, und mobile Apps anmelden, können sich Videos ansehen.
  • Nur der Moderator, der das Video abspielt, hat Zugriff auf die Wiedergabesteuerung und kann den Videofeed für alle Teilnehmer starten, anhalten oder stoppen (d. h. er hat nicht die Möglichkeit, das Video nach eigenem Ermessen zu stoppen und zu starten).
  • Wenn sich ein Moderator ein Video freigibt, wird der Audiofeed des Videos nur über Computeraudio (Mikrofon und Lautsprecher) wiedergegeben. Dies bedeutet, dass alle Teilnehmer, die sich mit Telefon-Audio in die Audiokonferenz eingewählt haben, das Video nicht über das Telefon, sondern über die Lautsprecher ihres Computers oder Geräts hören.
  • Wenn ein Teilnehmer den Ton nicht richtig hört (unabhängig davon, ob er über Computer oder Telefon angeschlossen ist), sollte er die Lautstärke an den Lautsprechern seines Computers und/oder den Geräteausgang überprüfen. Es ist möglich, dass der Ton über einen anderen Ausgang wiedergegeben wird (wie bei einem USB-Headset, das angeschlossen ist).
  • Sobald das Video abgespielt ist, bleibt das Übertragungsfenster mit dem zuletzt angezeigten Videobild geöffnet, bis die Organisatoren das Übertragungsfenster schließen. Zuvor freigegebene Webcams werden deaktiviert und durch das Video ersetzt, sobald die Freigabe beginnt.