HELP FILE


Warum kann ich nichts herunterladen?

    Es kann vorkommen, dass ein steckengebliebener Prozess, ein Problem bei der Anwendungsinstallation oder ein Treiberkonflikt verhindert, dass die Software GoTo Training ordnungsgemäß gestartet werden kann. Nachfolgend erhalten Sie Hilfe bei der Fehlerbehebung!

    Wenn Sie schnellstmöglich an einer Schulung teilnehmen müssen…

    Wenn Sie in Zeitnot sind und schnellstmöglich an einer Schulung teilnehmen müssen, haben wir hier einige Tipps für Sie.
    • Neustart des Downloads: Normalerweise werden Sitzungen direkt gestartet. Es kann jedoch passieren, dass der automatische Vorgang nicht ausgeführt wird. Versuchen Sie zuerst, die Software hier direkt zu installieren, und starten Sie dann Ihre Sitzung erneut.
    • Browserspezifische Anweisungen überprüfen: In jedem Browser funktioniert der Download der Dateien ein wenig anders. Es ist daher möglich, dass Sie im Verlauf des Downloadvorgangs eine Eingabeaufforderung oder eine Schaltfläche übersehen haben. Die Anweisungen zur Installation der Software für die einzelnen Browser finden Sie hier:
    • Mobile App verwenden: Mit unseren kostenlosen Apps für iOS und Android können Sie Sitzungen direkt starten − unterwegs und im Büro. Weitere Informationen.
    • Prüfen Sie, ob GoTo Training einen Ausfall hat - Sie können unsere Service-Status-Seite für die neuesten Updates und bekannte Probleme überprüfen. Sie können auch Benachrichtigungen per E-Mail oder SMS abonnieren.

    Wenn Sie etwas Zeit für die Fehlerbehebung haben ...

    Wenn Sie nicht unter Zeitdruck sind, an einer Schulung teilzunehmen, können Sie die folgenden Tipps und Tricks ausprobieren, damit Sie das nächste Mal garantiert startklar sind.
    • Führen Sie eine Systemprüfung durch. Möglicherweise erfüllt Ihr Computer nicht die Mindestanforderungen zur Teilnahme an einem Meeting.
    • Überprüfen Sie Ihre Internetverbindung. - Der GoToMeeting Verbindungsassistent testet und ermittelt die idealen Verbindungseinstellungen, die GoTo Training in Ihrem Netzwerk vornehmen kann. Nach dem Ausführen des Verbindungsassistenten können Sie Ihre optimalen Verbindungseinstellungen auf Ihrem Windows-Computer speichern und diese Einstellungen für spätere Verbindungen mit einer Sitzung nutzen. Weitere Informationen.
    • Überprüfen Sie Ihre Firewalleinstellungen. Zum Schutz vor Viren wird vielfach eine persönliche Firewallsoftware wie McAfee, Norton oder die Windows-Firewall eingesetzt. Da diese Programme unbekannte Anwendungen daran hindern, auf Ihren Computer heruntergeladen zu werden, ist es möglich, dass Ihre Firewall-Software den Download von GoTo Training blockiert. Erfahren Sie mehr. Sie sehen Fehler 12029? Hier erfahren Sie, wie Sie das Problem beheben.
    • Aktualisieren Sie Ihre Audio- und Grafiktreiber (nur Windows). Wenn Sie eine erhebliche Verzögerung feststellen, bevor Sie an einer Sitzung teilnehmen können, sollten Sie überprüfen, ob Ihre Audio- und Grafiktreiber auf dem neuesten Stand sind. Versuchen Sie dann erneut, an der Sitzung teilzunehmen.
    • Im Hintergrund ausgeführte GoTo-Meeting-Prozesse beenden (nur Windows) - Wenn der Download gestartet wurde, aber dann eingefroren ist, versuchen Sie, alle GoTo-Meeting-Prozesse, die im Hintergrund laufen und den Download verlangsamen könnten, zu beenden.
      1. Drücken Sie auf der Tastatur Strg+Umschalt+Esc, um den Task-Manager zu öffnen.
      2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf alle Einträge, die mit „g2m“ beginnen, und wählen Sie dann Prozess beenden aus.
      3. Öffnen Sie die Registerkarte Prozesse und klicken Sie dann auf die Spalte Abbildungsname, um die Prozesse alphabetisch zu sortieren.
      4. Versuchen Sie erneut, an der Sitzung teilzunehmen.
    • Deinstallieren Sie die Software und installieren Sie sie erneut. Wenn Sie früher schon einmal eine Sitzung gestartet oder durchgeführt haben, ist es möglich, dass die aktuell installierte Desktop-App den Konflikt verursacht. Führen Sie die Deinstallation durch und wiederholen Sie dann die Installation. Siehe GoTo Training deinstallieren.
    • Führen Sie die Installation mittels MSI durch. Eine Installation per MSI ist möglicherweise erfolgversprechender als ein automatischer Download. Auch wenn MSI-Downloads in der Regel nur von IT-Administratoren genutzt werden, kann die Software darüber auch auf Ihrem eigenen Computer installiert werden. Erfahren Sie, wie Sie die Software über MSI (Windows) installieren.
    • Starten Sie Ihren Computer neu. Wenn alles andere fehlschlägt, versuchen Sie die altbewährte Lösung – Computer herunterfahren und neu starten, und versuchen Sie es dann erneut.