HELP FILE


GoToTraining deinstallieren

Wenn Sie eine Sitzung starten oder ihr beitreten, enthält das Installationspaket, das auf Ihren Computer heruntergeladen wird, die Desktop-Anwendung GoToTraining, die GoToTraining und die Web Deployment Browser-Plugins. Es wird empfohlen, alle Komponenten des Installationspakets beizubehalten, wenn Sie häufig an Sitzungen teilnehmen, da Sie so schneller in Sitzungen einsteigen können. Wenn Sie jedoch GoToTraining deinstallieren müssen, gibt es dafür einige Möglichkeiten.

Manuelle Deinstallation unter Windows (empfohlen)

  1. Deinstallieren Sie die Desktop-Anwendung. Das Verfahren zum Deinstallieren einer Desktop-App auf einem Computer hängt vom verwendeten Betriebssystem ab. Weitere Informationen finden Sie in den Handbüchern zum Betriebssystem.
  2. Deinstallieren Sie die GoTo Opener-App. Befolgen Sie für die Deinstallation der GoTo Opener-Anwendung das gleiche Verfahren wie für die Deinstallation der Desktop-App.

    Hinweis: Beispiel Windows 7: Gehen Sie zu Windows-Startmenü > Systemsteuerung > Programme und Funktionen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf GoToTraining und wählen Sie Deinstallieren > Ja.

Manuelle Deinstallation vom Mac (empfohlen)

  1. Entfernen Sie die Desktop-Anwendung aus dem Ordner "Programme". Öffnen Sie Finder > Programme und klicken Sie mit der rechten Maustaste GoToMeeting > In den Papierkorb verschieben (oder ziehen Sie auf das Papierkorbsymbol).
  2. Leeren Sie den Papierkorb. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Papierkorbsymbol in der Menüleiste und klicken Sie auf Papierkorb leeren oder öffnen Sie den Papierkorb und klicken Sie auf Papierkorb leeren.

    Hinweis: Wenn sich die Anwendung automatisch neu installiert, müssen Sie die automatischen Updates deaktivieren. Um automatische Updates zu deaktivieren, können Sie die GoToMeeting-App öffnen und auf GoToMeeting > Einstellungen > Updates klicken. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Automatically install updates (recommended).

Deinstallation über MSI unter Windows (fortgeschritten)

MSI-Installationsschritte

Domänenadministratoren und IT-Administratoren haben die Möglichkeit, GoToTraining automatisch von den Computern mehrerer Benutzer zu deinstallieren, indem sie das Gruppenrichtlinienobjekt konfigurieren, das sie für die Installation verwendet haben.
Warnung: Diese Methode wird nicht empfohlen, wenn die Installation für Benutzer oder Gruppen erfolgt (im Gegensatz zu allen Computern im Netzwerk), da nach der Deinstallation einige Überbleibsel zurückbleiben können (z. B. Registrierungsschlüssel, Verknüpfungen auf den Desktops der Benutzer und Startmenüelemente). Dies kann zu erheblichen Nebenwirkungen führen und zukünftige Installationen von GoToTraining beeinträchtigen. Die beste Methode zum Deinstallieren von GoToMeeting ist die manuelle Deinstallation auf jedem Computer.
  1. Bevor Sie GoToMeeting für zugewiesene Benutzer über die Gruppenrichtlinie deinstallieren, müssen Sie überprüfen, ob die Option „Manuell starten“ in den GoToMeeting-Benutzereinstellungen aktiviert wurde. Die Option „Automatisch nach der Anmeldung an Windows“ darf nicht aktiviert sein (dies kann zu einer unvollständigen Deinstallation führen).
  2. Gehen Sie zu GPO-Eigenschaften.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Bereitstellung und aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Diese Anwendung deinstallieren, wenn sie nicht mehr verwaltet werden kann".

Deinstallieren Sie die Anwendung GoTo Opener von Windows

Das Verfahren zur Deinstallation der Desktop-Anwendung von einem Computer ist je nach Betriebssystem des Computers unterschiedlich. Weitere Informationen finden Sie in den Handbüchern zum Betriebssystem.