HELP FILE

Welche VLAN-Erkennungsmethoden werden unterstützt?

Cisco-VLANs

  • Unterstützen CDP und LLDP.
    • Wenn sowohl CDP als auch LLDP-MED aktiviert sind, bestimmt die zuletzt in einem der Erkennungsmodi festgelegte bzw. geänderte Netzwerkrichtlinie die Richtlinie für das VLAN.
    • Wenn sowohl LLDP-MED und CDP aktiviert sind, sendet das Telefon bei der Initiierung gleichzeitig CDP- und LLDP-MED-PDUs.
  • Inkonsistenzen bei Konfiguration und Verhalten der Netzwerkverbindungsgeräte für die Modi CDP und LLDP-MED kann zu mehrfachen Rebootvorgängen der Telefone führen, da zwischen verschiedenen VLANs gewechselt wird. Wird das VLAN nicht via CDP oder LLDP-MED festgelegt, so wird die manuell konfigurierte VLAN-ID verwendet. Wenn die VLAN-ID nicht manuell konfiguriert wurde, wird kein VLAN unterstützt.

Polycom-VLANs

  • Unterstützen CDP und LLDP.
    • LLDP wird durch statische VLAN-Tags (lokaler Flash-Speicher) überschrieben.
    • LLDP überschreibt CDP.
    • CDP überschreibt die DHCP-VLAN-Erkennung.

Panasonic-VLANs

  • Die CDP- und LLDP-Unterstützung variiert je nach Modell.
Telefon LLDP-Unterstützung CDP-Unterstützung
Serie KX-UT X  
Serie KX-UTG X  
KX-TGP 600 X  
KX-TGP 500/550    
  • Unterstützt nur LLDP.

VTech

  • Option zum Aktivieren von LLDP in der Weboberfläche, scheint aber nicht standardmäßig aktiviert zu sein.