HELP FILE

Was sind die empfohlenen VLAN-Einstellungen?

Die Implementierung von VLANs zur Bereitstellung von Jive Voice bietet mehrere Netzwerkvorteile, da ähnliche Netzwerkbenutzer und -geräte gruppiert werden.

Vorteile einer VLAN-Implementierung

  • Netzwerksegmentierung: Das Netzwerk wird für gewöhnlich effizienter, und manche LAN-Probleme betreffen nur bestimmte VLANs.
  • QoS: Jedes VLAN kann eine eigene Konfiguration haben.
  • Richtlinienbasiertes Routing: Das richtlinienbasierte Routing lässt sich für einzelne VLANs individuell konfigurieren.
  • Gateway-Routing: VLANs können dazu genutzt werden, VoIP-Datenverkehr durch das Jive Voice Gateway zu leiten.

VLAN-Einstellungen

Jive konfiguriert alle Jive-Voice-Apparate mit den Standard-VLAN-Einstellungen des Herstellers. Bei den meisten Anbietern sind die Protokolle CDP und LLDP standardmäßig aktiviert. Es gibt drei Möglichkeiten, einen Jive-Voice-Apparat dem gewünschten VLAN zuzuweisen:

  • CDP: Cisco Discovery Protocol
  • LLDP: Link Layer Discovery Protocol
  • Manuell: manuelle Konfiguration der VLAN-ID auf dem Apparat