HELP FILE

Wie kann ich E-Mail-Benachrichtigungen und andere Voicemail-Optionen einrichten?

Voicemails – ein ständiger Begleiter in unserem Arbeitsleben (wenn auch nicht immer ein erwünschter). Sie sind wahrscheinlich mit der Funktionsweise einer traditionellen Sprachbox vertraut, aber nun können Sie Ihre komplett personalisieren. Jede Leitung, Rufgruppe und gemeinsame Voicemailbox erhält eine eigene Voicemailbox, die sich ganz nach Wunsch anpassen lässt: mit benutzerdefinierten Begrüßungen, E-Mail-Benachrichtigungen, Optionen für den Nachrichtenabruf und mehr.

1. Melden Sie sich auf my.jive.com/PBX an.

2. Klicken Sie in der Leiste links auf „Leitungen“, „Rufgruppen“ oder „Gemeinsame Voicemailboxen“ und dann auf die Leitung, Rufgruppe bzw. gemeinsame Voicemailbox, für die Sie die E-Mail-Benachrichtigungen aktivieren wollen.

3. Aktivieren Sie auf der Registerkarte „Voicemail“ im Abschnitt „Benachrichtigungsoptionen“ die E-Mail-Benachrichtigungen.

4. Optional: Aktivieren Sie „Sprachnachricht anhängen“. Wenn die Option aktiviert ist, müssen Sie das Format der Voicemail-Anhänge wählen:

  • WAV49: Ergibt kleinere Dateien (empfohlene Standardeinstellung).
  • WAV: Ergibt größere Dateien, die mit Mobilgeräten kompatibler sind.

5. Optional: Aktivieren Sie „Nachricht nach dem Senden löschen“.

  • Wenn Sie dieses Kästchen aktivieren, können Voicemails nicht über ein Telefon verwaltet werden. Sie werden dauerhaft gelöscht; wir können gelöschte Nachrichten nicht wiederherstellen.

6. Geben Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers ein.

  • E-Mails können nur an eine einzige E-Mail-Adresse gesendet werden. Wenn Ihre E-Mails an eine Gruppe von Empfängern gesendet werden sollen, können Sie entweder eine Alias-Adresse verwenden (z. B. sales@guthrie.com) oder in Ihrem E-Mail-Client eine automatische Weiterleitungsregel erstellen.
  • Die E-Mails kommen von noreply@jive.com; stellen Sie sicher, dass E-Mails von dieser Adresse nicht als Spam markiert werden.
  • Über eine von Mobilfunkanbietern speziell formatierte E-Mail-Adresse können in Notfällen SMS-Benachrichtigungen gesendet werden.  Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels waren folgende Formate möglich (ersetzen Sie „Nummer“ durch eine zehnstellige Mobiltelefonnummer ohne Bindestriche).
    • Alltel: Nummer@message.alltel.com
    • AT&T: Nummer@txt.att.net
    • Cingular: Nummer@cingularme.com
    • Metro PCS: Nummer@mymetropcs.com
    • Nextel: Nummer@messaging.nextel.com
    • Powertel: Nummer@ptel.com
    • Qwest: Nummer@qwestmp.com
    • Sprint: Nummer@messaging.sprintpcs.com
    • Suncom: Nummer@tms.suncom.com
    • T-Mobile: Nummer@tmomail.net
    • U.S. Cellular: Nummer@email.uscc.net
    • Verizon: Nummer@vtext.com
    • Virgin Mobile: Nummer@vmobl.com

8. Klicken Sie auf [SPEICHERN].

Optionale Voicemail-Einstellungen

  • Alternative Voicemailbox: Leitet Anrufer an eine alternative gemeinsame Voicemailbox im System weiter und deaktiviert die persönliche Voicemailbox des Benutzers. Diese Funktion ist nur für Voicemailboxen von Leitungen verfügbar.
  • Zeitzone: Legt die Zeitzone für die Zeitstempel der Voicemails fest (standardmäßig die Standardzeitzone der Telefonanlage). Fragen Sie Ihren Systemadministrator, welche Standardzeitzone konfiguriert ist.
  • Zeitstempel der Nachricht ansagen: Das System sagt vor dem Abspielen der Nachricht die Uhrzeit, zu der sie hinterlassen wurde.
  • Anrufer-ID ansagen: Das System sagt vor dem Abspielen der Nachricht die Telefonnummer des Anrufers an.
  • Nachrichtendauer ansagen, falls länger als ___ Minuten: Das System sagt vor dem Abspielen die Dauer der Nachricht, falls sie den angegebenen Schwellenwert übersteigt.
  • Nachrichtenüberprüfung: Ermöglicht es dem Anrufer, seine Nachricht anzuhören und sie optional vor dem Auflegen neu aufzuzeichnen.
    • Wenn diese Einstellung aktiviert ist, werden Anrufer nach dem Aufzeichnen ihrer Voicemail nicht automatisch zum Drücken von # aufgefordert. Sie müssen diese Anweisung Teil Ihrer Voicemail-Begrüßung machen.
  • Ausstieg aus Voicemailbox: Ermöglicht es einem Anrufer, 0 zu drücken, um zu einer bestimmten Durchwahl weitergeleitet zu werden, anstatt eine Nachricht zu hinterlassen.
  • [VOICEMAILBOX-PASSWORT ÄNDERN...]: Voicemail Access tab, CHANGE PASSWORD Ändert Ihr Passwort (standardmäßig 0000). Das Passwort muss mindestens vierstellig sein.