HELP FILE

Wie kann ich die Einstellungen eines Geräts anpassen?

1. Melden Sie sich auf my.jive.com/PBX an.

2. Klicken Sie in der Leiste links auf „Geräte“ und dann auf das Gerät, das Sie anpassen möchten.

3. Passen Sie auf der Registerkarte „Einstellungen“ folgende Einstellungen an:

  • Zugewiesener Benutzer: Bestimmt den Benutzer, der dem Gerät zugewiesen ist.
  • BENUTZERPROFIL ÖFFNEN: Öffnet das Benutzerprofil des zugewiesenen Benutzers.
  • Name: Der Name, anhand dessen das Gerät identifiziert wird. Diese Einstellung hat keine Auswirkungen auf die Anrufer-ID.
  • Anzeigename: Legt den auf dem Gerät angezeigten Namen fest. Diese Einstellung hat keine Auswirkungen auf die Anrufer-ID. Wie genau der Name auf dem Gerät angezeigt wird, hängt vom jeweiligen Telefonmodell ab.
  • Zeitzone: Legt die auf dem Gerät angezeigte Zeitzone fest.
  • Firmenverzeichnis: Legt fest, welches Firmenverzeichnis auf dem Gerät verwendet wird.
  • Sicheres Telefonieren: Diese Funktion wird nur von Cisco-MPP-, Polycom- und Yealink-Geräten unterstützt. Aktiviert die Anrufverschlüsselung mit Jive Secure.
  • Gerät neu synchronisieren: Synchronisiert das Gerät neu und wendet etwaige im Geräteprofil gespeicherte Änderungen an. Klicken Sie nicht mehrmals auf die Synchronisierungsschaltfläche, da die Synchronisierungsanfragen in eine Warteschlange aufgenommen werden (wenn Sie also dreimal klicken, könnte das Telefon dreimal neu gestartet werden).
  • Paging-Profil: Legt das vom Gerät verwendete Paging-Profil fest (Multicast-Paging).
  • Ausgehender Proxy: Legt den vom Gerät verwendeten ausgehenden Proxy fest, um Nachrichten an die Jive-Server zu senden. Dafür kann der standardmäßige ausgehende Proxy des Systems oder ein beliebiger anderer im System konfigurierter Proxy verwendet werden. Jive konfiguriert den ausgehenden Proxy in der Regel, um bestimmte Netzwerkkonfigurationen zu berücksichtigen; er ist im Normalfall nicht erforderlich.
  • Registrierungsproxy: Der standardmäßige Registrierungsproxy, mit dem die Geräte konfiguriert werden.
  • JBC: Legt die auf dem Gerät verwendete JBC-Konfiguration (Jive Business Continuity) fest. Bei der Nutzung von JBC sind der ausgehende Proxy und der Registrierungsproxy deaktiviert. JBC muss von Jive eingerichtet und installiert werden, bevor es in Ihrem System zum Einsatz kommen kann.
  • Standort: Weist einem Telefon einen Standort zu. Dies dient dazu, Telefone in Ihrem Kontaktverzeichnis nach Standort, Büro, Abteilung usw. zu organisieren.
  • Abrechnungsgruppe: Sortiert gebührenpflichtige Geräte (und Rufnummern) auf ihrer monatlichen Jive-Rechnung für die interne Buchhaltung und das Berichtswesen nach ihrer Abrechnungsgruppe.

4. Wenn Sie ein Polycom-Telefon nutzen, können Sie folgende zusätzliche Einstellungen treffen:

  • Polycom Acoustic Fence: Aktiviert die Geräuschunterdrückung auf Polycom-Telefonen der Serie VVX. Dabei werden Hintergrundgeräusche automatisch für Ihre Anrufer gefiltert, sodass sie Sie besser hören. Diese Funktion ist nur in einer Richtung aktiv und betrifft nur den Ton, den Ihre Anrufer hören. Was Sie von ihnen hören, bleibt unverändert. Erfordert Firmware-Version 5.4.4 oder höher.
  • Schwelle für Polycom Acoustic Fence: Legt fest, welcher Anteil der Hintergrundgeräusche durch die Polycom-Acoustic-Fence-Technologie herausgefiltert wird.  Sie können einen Wert zwischen 1 (wenig Umgebungsgeräusche) und 10 (viele Umgebungsgeräusche) eingeben.

5. Wenn Sie ein Yealink-Telefon nutzen, können Sie unter Umständen folgende zusätzliche Einstellungen treffen:

  • Multicast-Lautstärkenerhöhung: Erhöht die Lautstärke der empfangenen Multicast-Durchsagen. Dies ist besonders sinnvoll in großen Räumen oder lauten Umgebungen. Kompatible Geräte:
    • Yealink T19P E2
    • Yealink T21P E2
    • Yealink T23G/P
    • Yealink T40G
    • Yealink T41G
    • Yealink T42G
    • Yealink T46G
    • Yealink T48G
    • Yealink T49G

6. Klicken Sie auf [SPEICHERN].