HELP FILE

Wie kann ich eine IP-Adresse autorisieren bzw. die Autorisierung aufheben?

Wenn Sie die automatische Netzwerkautorisierung für eine höhere Sicherheitsstufe deaktiviert haben, müssen Sie Ihr(e) Netzwerk(e) manuell autorisieren, bevor Ihre Geräte eine Verbindung mit GoToConnect herstellen können.

Sie müssen über Administrator- bzw. Superadministratorrechte verfügen.
Warnung: Löschen Sie die Autorisierung 0.0.0.0/0 NICHT. Standardmäßig erscheint diese IP-Adresse auf allen Netzwerkzugriffslisten und hat nur PROV- und ADMIN-Berechtigungen. Sie ist so konfiguriert, dass sie eine automatische Netzwerkautorisierung ermöglicht, wenn ein Gerät für GoToConnect bereitgestellt wird, und dass sie es Administratoren erlaubt, aus beliebigen Netzwerken auf das Admin-Portal zuzugreifen.

Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen dringend, die Standardberechtigungen (nur PROV und ADMIN) für 0.0.0.0/0 nicht zu ändern. Wenn Sie dieser IP-Adresse REG-Berechtigungen hinzufügen, wird der Zweck der Netzwerkzugriffsfunktion zunichtegemacht, da dadurch jeder Benutzer eine Verbindung aus einem Netzwerk herstellen kann, unabhängig davon, ob die IP-Adresse vertrauenswürdig ist oder nicht. Wenn diese Berechtigungen entfernt werden, werden IP-Adressen während des Bereitstellungsprozesses nicht autorisiert, und Administratoren können nur von den in der Liste aufgeführten Netzwerken aus auf das Portal zugreifen. Unternehmen, die sich dafür entscheiden, diese Standardeinstellung zu ändern, haften für alle Sicherheitsverletzungen oder betrügerischen Aktivitäten, die sich daraus ergeben können.

  1. Melden Sie sich auf https://my.jive.com/pbx an.
  2. Klicken Sie in der Leiste links auf Netzwerkzugriff.

    Wenn Sie den Zugriff aufheben möchten, müssen Sie auf das zu löschende Netzwerk klicken, Papierkorbsymbol im Admin-Portal auswählen und die Aktion durch Klicken auf Löschen bestätigen.

  3. Klicken Sie auf Netzwerkzugriffsberechtigung hinzufügen.
  4. Geben Sie die IP-Adresse unter Netzwerk ein.
    1. Um Ihre IP-Adresse zu finden, können Sie „wie ist meine IP-Adresse“ in Google eingeben.
    2. Zum Hinzufügen eines IP-Adressbereichs müssen Sie das Netzwerk so formatieren, dass die Subnetzmaske ebenfalls enthalten ist. Beispiel: 99.88.77.66/24, wobei /24 die Subnetzmaske ist.
  5. Wählen Sie, welche Art von Zugriff das Netzwerk hat.
    Option Beschreibung
    REG Geräteregistrierung – Über dieses Netzwerk können Anrufe getätigt und empfangen werden.
    PROV Gerätebereitstellung – Geräte können über dieses Netzwerk bereitgestellt werden (z. B. auf Konfigurationsdaten von unseren Servern zugreifen).
    MEDIEN Medienfreigabe – Wenn beide Endpunkte eines Anrufs Netzwerken mit Medienberechtigungen angehören, wird die Medienverbindung direkt hergestellt (über RTP), ohne über die Cloud geroutet zu werden.
    Warnung:
    • MEDIEN sollte nur mit unserer Unterstützung aktiviert werden. Bei falscher Einrichtung kann es zu einem Ausfall Ihrer Telefone für bis zu 24 Stunden nach der Korrektur kommen.
    • MEDIEN sollte niemals für das Netzwerk 0.0.0.0/0 aktiviert werden.
    ADMIN Portalverwaltung – Systemadministratoren dürfen über dieses Netzwerk Änderungen am System vornehmen. Wenn Sie 0.0.0.0/0 autorisieren, können Administratoren über jedes Netzwerk auf das System zugreifen.
  6. Optional: Sie können ein Ablaufdatum für das Netzwerk festlegen und/oder einen Kommentar eingeben, um es leichter zu identifizieren.
  7. Klicken Sie auf Häkchensymbol im Admin-Portal.
Tipp: Zum Bearbeiten dieser Einstellungen müssen Sie neben dem gewünschten Netzwerk auf Symbol „Bearbeiten“ im Admin-Portal klicken. Klicken Sie auf Häkchensymbol im Admin-Portal, um Ihre Änderungen zu speichern.