HELP FILE

Da sich der Coronavirus (COVID-19) weiterhin weltweit rasant ausbreitet, gehen immer mehr Menschen zur Telearbeit über. Mit der gestiegenen Nachfrage nach GoToWebinar ist möglicherweise eine Verzögerung bei der Bereitstellung oder eine Verlangsamung der Teilnahme an Ihren Meetings aufgetreten. Seien Sie versichert, dass wir unermüdlich daran arbeiten, unsere Kapazität zu erhöhen, die Nachfrage zu überwachen, die Leistung zu verbessern und Probleme so schnell wie möglich zu beheben, damit Sie auch während der geschäftigsten Webinar-Zeiten in Verbindung bleiben.

Was Sie sofort tun können, um während der Spitzenzeiten des Webinars in Verbindung zu bleiben:

Was wir tun, um Ihre Verbindung aufrechtzuerhalten:

  • Steigerung der Audio- und Videokapazität. Wir erhöhen die Kapazität für Audio- und Videodienste und andere Dienstleistungen erheblich und stellen eine steigende Nachfrage fest.
  • Steigerung der Teilnahmekapazität. Wir erhöhen die Kapazität der Teilnahmedienste erheblich, damit Gastgeber (Organisatoren) und Teilnehmer schnell und einfach an Meetingsteilnehmen können. 
  • Anpassung in Echtzeit. Wir überwachen unsere globalen Rechenzentren und die öffentliche Cloud genau und skalieren bei Bedarf in Echtzeit.
  • Steigerung der Netzwerkkapazität. Wir fügen unserem Netzwerk Server hinzu und erhöhen die Kapazität und Skalierbarkeit von 25 % auf fast 120 %. 
  • Kunden auf dem Laufenden halten. Über das LogMeIn Trust & Privacy Center informieren wir unsere Kunden über die neuesten Probleme, Updates und Produktverfügbarkeit.