HELP FILE

Probleme mit ausgehenden Anrufen

Führen Sie die folgenden Schritte aus, falls Sie Probleme mit ausgehenden Anrufen haben.

Vor dem Beginn: Diese Schritte sind für erfahrene Benutzer wie Systemadministratoren gedacht.

1. Überprüfen Sie, ob es sich bei der für ausgehende Anrufe verwendeten Rufnummer um eine bidirektionale Nummer handelt.

Vor dem Beginn: Sie müssen über Administrator- oder Superadministratorrechte verfügen.
Über diese Aufgabe: Video ansehen
  1. Melden Sie sich auf https://my.jive.com/pbx an.
  2. Klicken Sie in der Leiste links auf Leitungen und dann auf die Leitung, bei der es Probleme mit ausgehenden Anrufen gibt.
  3. Sehen Sie unter Allgemein > Optionen für ausgehende Anrufe nach, welche Nummer die Leitung als ihre Externe Anrufer-ID verwendet.

    Handelt es sich um die standardmäßige Anrufer-ID, gehen Sie zu Systemeinstellungen > Standardwerte > Anrufer-ID.

  4. Klicken Sie in der Leiste links auf Rufnummern und dann auf die Rufnummer, die als externe Anrufer-ID der Leitung verwendet wird.
  5. Überprüfen Sie unter Allgemein > Identität, dass als Typ die Option Bidirektional ausgewählt ist.
  6. Wenn es sich nicht um eine bidirektionale Rufnummer handelt, haben Sie folgende Optionen:

2. Überprüfen Sie die Wählberechtigungen des Benutzers.

Vor dem Beginn: Sie müssen über Administrator- oder Superadministratorrechte verfügen.
Über diese Aufgabe: Video ansehen
  1. Melden Sie sich auf https://my.jive.com/pbx an.
  2. Klicken Sie in der Leiste links auf Berechtigungen.
  3. Wählen Sie unter Wählen > Wählberechtigungen > Benutzer oder Gruppe den Benutzer bzw. die Benutzergruppe aus, der/die Probleme mit ausgehenden Anrufen hat.
  4. Überprüfen Sie, ob die Wählberechtigungen stimmen.
  5. Falls Sie Wählberechtigungen ändern:
    1. Klicken Sie auf Speichern.
    2. Machen Sie einen Testanruf, um zu sehen, ob das Problem behoben wurde.

3. Wählen Sie die Nummer, bevor Sie den Hörer abheben.

Über diese Aufgabe: Video ansehen
  1. Wählen Sie auf dem Telefon, bei dem es Probleme mit ausgehenden Anrufen gibt, eine Rufnummer, ohne vorher den Hörer abzuheben oder den Lautsprecher zu aktivieren (d. h. bei aufgelegtem Hörer wählen).
  2. Initiieren Sie den Anruf, indem Sie den Hörer abheben oder den Lautsprecher einschalten.

    Hinweis: Bei abgehobenem Hörer gibt es bestimmte Wählmuster und Verzögerungszeiten. Wenn Sie beispielsweise beim Wählen nach den ersten Ziffern einer Telefonnummer kurz innehalten, könnte statt der gewünschten Nummer eine interne Durchwahl gewählt werden.

4. Vergewissern Sie sich, dass die richtige Nummer gewählt wurde.

Über diese Aufgabe: Video ansehen
  1. Sehen Sie in der Anrufliste des Telefons nach, um zu überprüfen, ob die richtige Nummer gewählt wurde.

5. Ermitteln Sie, wie weitläufig das Problem ist.

Über diese Aufgabe: Video ansehen
  • Schlagen alle Anrufe fehl?
  • Schlagen nur ausgehende Anrufe fehl?
  • Schlagen Anrufe an eine bestimmte Nummer fehl?
Testen Sie Folgendes und notieren Sie sich die Ergebnisse:
  1. Wählen Sie eine interne Durchwahl oder *99.

    Fahren Sie mit Schritt 6 fort, falls dieser Anruf fehlschlägt, und übermitteln Sie einen Beispielanruf an uns.

  2. Wählen Sie eine funktionierende externe Nummer (z. B. Ihre Handynummer).

    Fahren Sie mit Schritt 6 fort, falls dieser Anruf fehlschlägt, und übermitteln Sie einen Beispielanruf an uns.

  3. Wählen Sie noch einmal die Nummer, bei der das Problem ursprünglich aufgetreten ist.
  4. Wählen Sie diese Nummer von einem externen Telefon aus (z. B. Ihrem Handy), wenn Anrufe nur an diese eine Nummer fehlschlagen.

    Anrufe an nicht funktionierende Nummer schlagen fehl von … Nächster Schritt
    Internen und externen Telefonen Kontaktieren Sie den Eigentümer dieser Telefonnummer. Das Problem liegt bei seiner Telefongesellschaft.
    Nur internen Telefonen Fahren Sie mit Schritt 6 fort und übermitteln Sie einen Beispielanruf an uns.

6. Übermitteln Sie einen Beispielanruf an uns.

Über diese Aufgabe: Video ansehen
  1. Kontaktieren Sie unseren Kundensupport und lassen Sie ihm folgende Informationen zukommen. Seien Sie dabei so genau wie möglich.

    Tipp: Ein Beispielanruf innerhalb von 30 Minuten vor der Kontaktaufnahme ist am hilfreichsten.

    • Datum des Anrufs
    • genaue Uhrzeit des Anrufs einschließlich der Zeitzone
    • gewählte Rufnummer
    • Durchwahl oder Rufnummer, von der aus der Anruf initiiert wurde
    • Details zum Ereignis:
      • Ist die Leitung stumm oder klingelt es?
      • Gibt es eine Voicemail-Begrüßung?
      • Gibt es eine Fehlermeldung oder eine Meldung, dass das Gerät nicht funktionsbereit ist?
      • Wurde die Verbindung getrennt?