HELP FILE


Wie richte ich Warnungen zum Geschäftskontinuitätsstatus ein?

    Business Continuity (BC) bietet ein automatisches Notfall-Backup für Ihr Telefonsystem vor Ort. Wir benachrichtigen Sie sofort, wenn ein Business Continuity-Gerät offline geht oder sich im Failover-Modus befindet, damit Sie alle Probleme proaktiv lösen können.

    Vorab: Sie müssen über Administrator- oder Superadministratorrechte verfügen.
    1. Vergewissern Sie sich, dass Sie ein Business Continuity Device auf Ihrem System installiert haben.
    2. Melden Sie sich unter https://my.jive.com/alerts an.
    3. Aktivieren Sie unter JBC-Statusmeldungen Folgendes:
      Einstellung Beschreibung
      Warnmeldung senden, wenn ein BC-Gerät offline ist Ein Business Continuity-Gerät gilt als offline, wenn es nicht mit GoTo Connect kommunizieren kann. Ein Business-Continuity-Gerät hat zum Beispiel keinen Strom oder kann das Internet nicht erreichen.
      Warnmeldung senden, wenn ein BC-Gerät in den Failover-Modus wechselt Ein Business Continuity-Gerät geht in den Failover-Modus über, wenn es nicht mehr mit GoTo Connect kommunizieren kann, während es weiterhin begrenzte Dienste zwischen lokalen Geräten bereitstellt. Beispielsweise könnte das Internet ausgefallen sein, aber das Anwählen einer anderen Durchwahl ist weiterhin möglich. Wenn analoge Telefonleitungen an ein Business-Continuity-Gerät angeschlossen sind, sind abgehende, begrenzt ankommende und Notrufe auch während des Failover-Modus über diese Leitungen möglich.
    4. Geben Sie die E-Mail-Adresse jedes Warnmeldungsempfängers ein.