HELP FILE


Wie kann ich den Netzzugang meines Geräts sichern?

    Ganz gleich, ob Sie eine Schule sind, die nicht möchte, dass Geräte außerhalb des Schulgeländes verwendet werden, ein Unternehmen mit vielen mobilen Benutzern, die häufig das Netzwerk wechseln müssen, ohne dabei behindert zu werden, oder ein Unternehmen mit erweiterten Sicherheitsanforderungen - Sie können die spezifischen Grenzen einrichten, innerhalb derer Ihre Geräte funktionieren sollen.

    Achtung: Während wir an der Optimierung Ihrer Admin-Umgebung arbeiten, kann es hier etwas unübersichtlich werden. Derzeit werden alle Konten in die neue Administratorumgebung migriert. Der folgende Artikel ist für Administratoren gedacht, die ihr Konto über https://my.jive.com/pbx verwalten. Wenn Sie https://admin.goto.com verwenden, besuchen Sie bitte unsere Supportwebsite für GoTo Admin, um Hilfe zu erhalten.
    Vorab: Sie müssen über Administrator- oder Superadministratorrechte verfügen. Wenn Sie einen Netzwerkbereich hinzufügen, vergewissern Sie sich, dass Sie den CIDR haben, der auf /8 endet.
    Über diese Aufgabe: Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihr Netz sichern können. Wählen Sie unten die gewünschte Option. Wenn Sie die automatische Autorisierung deaktivieren, um eine höhere Sicherheit zu erreichen, müssen Sie Ihr(e) Netzwerk(e) manuell autorisieren, bevor Ihre Geräte eine Verbindung zu unserer Plattform herstellen können.
    Achtung: Löschen Sie die Autorisierung 0.0.0.0/0 NICHT. Standardmäßig erscheint diese IP-Adresse auf allen Netzwerkzugriffslisten und hat nur PROV- und ADMIN-Berechtigungen. Es ist so eingerichtet, dass eine automatische Netzwerkautorisierung möglich ist, wenn ein Gerät für GoTo bereitgestellt wird, und dass Administratoren von jedem Netzwerk aus auf das Verwaltungsportal zugreifen können.

    Wir empfehlen Ihnen dringend, die Standardberechtigungen (nur PROV und ADMIN) für 0.0.0.0/0 nicht zu ändern. Das Hinzufügen von REG-Berechtigungen zu dieser IP-Adresse würde den Zweck der Netzwerkzugriffsfunktion zunichte machen, da dies jedem Benutzer erlauben würde, eine Verbindung von einem Netzwerk aus herzustellen, unabhängig davon, ob diese IP-Adresse vertrauenswürdig ist oder nicht. Wenn diese Berechtigungen entfernt werden, werden IP-Adressen während des Bereitstellungsprozesses nicht autorisiert, und Administratoren können nur von den in der Liste aufgeführten Netzwerken aus auf das Portal zugreifen. Organisationen, die sich dafür entscheiden, diesen Standard zu ändern, haften für etwaige Sicherheitsverletzungen oder betrügerische Aktivitäten, die sich daraus ergeben können.

    Deaktivieren Automatische Netzwerkautorisierung

    1. Melden Sie sich auf https://my.jive.com/pbx an.
    2. Von Berechtigungen > Netzwerk, deaktivieren Sie Netzwerk automatisch bei Bereitstellung autorisieren und Nicht-Admins dürfen eigenes Netzwerk autorisieren.
    3. Wählen Sie Speichern aus.

    Netzwerke autorisieren

    1. Melden Sie sich auf https://my.jive.com/pbx an.
    2. Klicken Sie unter Netzwerkzugriff auf Netzwerkzugriffsberechtigung hinzufügen.
    3. Geben Sie die IP-Adresse oder den CIDR (wenn Sie einen IP-Bereich hinzufügen) in das Feld Netzwerk ein. Beim CIDR muss das Netzwerk so formatiert werden, dass die Subnetzmaske enthalten ist. Beispiel: 99.88.77.66/24, wobei /24 die Subnetzmaske ist.
    4. Wählen Sie den/die Typ(en) von Access, über den/die das Netz verfügen soll:
      Option Beschreibung
      REG - Empfohlen Geräteregistrierung - Ermöglicht das Tätigen und Empfangen von Anrufen über dieses Netz.
      PROV - Empfohlen Gerätebereitstellung - Ermöglicht die Bereitstellung von Geräten über dieses Netzwerk (d. h. den Zugriff auf Konfigurationsdateien von GoTo Servern).
      MEDIEN Medienfreigabe - Wenn sich beide Endpunkte eines Anrufs in Netzwerken befinden, die über die Medienberechtigung verfügen, wird die Medienverbindung (RTP) direkt hergestellt, ohne Weiterleitung über GoTo.
      Achtung:
      • MEDIA sollte nur mit Hilfe von GoToaktiviert werden. Bei einer fehlerhaften Einrichtung können Ihre Telefone bis zu 24 Stunden nach der Korrektur nicht erreichbar sein.
      • MEDIEN sollte niemals für das Netzwerk 0.0.0.0/0 aktiviert werden.
      ADMIN Portalverwaltung - Ermöglicht Systemadministratoren, über dieses Netzwerk Änderungen am System vorzunehmen. Wenn Sie 0.0.0.0/0 autorisieren, können Administratoren über jedes Netzwerk auf das System zugreifen.
    5. Optional: Geben Sie ein Ablaufdatum und/oder einen Kommentar ein, um die Identifizierung des Netzes zu erleichtern.
    6. Wählen Sie das Häkchen-Symbol.

    Netzwerke deaktivieren

    1. Melden Sie sich auf https://my.jive.com/pbx an.
    2. Wählen Sie unter Netzwerkzugriff das Stiftsymbol neben dem Netzwerk 0.0.0.0/0.
    3. Deaktivieren Sie alle Zugriffsrechte, aber lassen Sie ADMIN aktiviert, wenn Sie Administratoren den Zugriff auf das Verwaltungsportal von jedem Netzwerk aus ermöglichen möchten.
    4. Wählen Sie das Mülleimer-Symbol für das Netzwerk, das Sie deaktivieren möchten, und klicken Sie dann auf Löschen, um diese Aktion zu bestätigen.

    Netzwerke bearbeiten

    1. Melden Sie sich auf https://my.jive.com/pbx an.
    2. Wählen Sie unter Netzwerkzugriff das Bleistiftsymbol neben dem Netzwerk, das Sie bearbeiten möchten.
    3. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor.
    4. Wählen Sie das Häkchen-Symbol.