HELP FILE

Wie kann ich im Intrusion Prevention System (IPS) meines SonicWall-Routers eine Ausnahme für den GoToConnect-Datenverkehr erstellen?

Hier erfahren Sie, wie sich mit Ihrem GoToConnect-Datenverkehr assoziierte IP-Adressen zu Ihrem Intrusion Prevention System (IPS) hinzufügen lassen. Dies verhindert zusätzliche Prüfungen, die zu Verzögerungen beim Durchstellen von Anrufen an Ihre Telefone führen können.

Über diese Aufgabe: Router von SonicWall sind mit einem Eindringschutzsystem, dem Intrusion Prevention System (IPS), ausgestattet. Dieses System prüft ein- und ausgehenden Datenverkehr im Netzwerk genauer, um Angriffe, die von einer gewöhnlichen Firewall übersehen werden könnten, zu erkennen und zu verhindern. Das IPS ist eine ausgezeichnete zusätzliche Sicherheitsfunktion, kann jedoch bei der Übertragung von VoIP-Daten Probleme verursachen. Da VoIP-Daten in Echtzeit gesendet und empfangen werden, ist keine Zeit, um auf zusätzliche Prüfungen zu warten. In manchen Fällen werden die Daten außerdem fälschlicherweise als Angriff interpretiert, da eine große Menge auf ein einziges Ziel gerichtet ist. Daraufhin wird der Datenverkehr blockiert. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um im IPS eine Ausnahme für die von GoToConnect übertragenen Daten zu erstellen.
  1. Melden Sie sich bei Ihrem Router an und klicken Sie auf den Bereich Manage (Verwalten). Klicken Sie dann auf Security Services (Sicherheitsdienste) > Intrusion Prevention (Eindringschutz).
  2. Klicken Sie im Konfigurationsmenü auf Configure IPS Settings (IPS-Einstellungen konfigurieren). Wenn anstelle des IPS-Konfigurationsmenüs Upgrade Required (Upgrade erforderlich) angezeigt wird, erfahren Sie hier mehr über diese Meldung und Ihre Optionen.
  3. Wählen Sie Specify Manually (Manuell festlegen) aus.
  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Allow IPS Exclusion List (IPS-Ausnahmeliste erlauben) und vergewissern Sie sich, dass das Optionsfeld Use Address Object (Adressobjekt verwenden) ausgewählt ist.
  5. Wählen Sie im Dropdown-Menü mit den Netzwerkobjekten die zuvor erstellte GoToConnect-Objektgruppe aus.
  6. Klicken Sie auf OK > Accept (Akzeptieren), um die Änderung zu speichern.