HELP FILE

Stummschalten von Teilnehmern bzw. Aufheben der Stummschaltung

Organisatoren können das Audio der Teilnehmer jederzeit während der Sitzung stummschalten, ausgenommen in folgenden Fällen:

  • Wenn ein Teilnehmer sich selbst stumm geschaltet hat, kann der Organisator die Stummschaltung nicht aufheben. Stattdessen kann der Organisator ihn bitten, seine Stummschaltung selbst aufzuheben.
  • Wenn ein Teilnehmer seine Audio-PIN nicht eingegeben hat, wird er automatisch stumm geschaltet und kann erst nach Eingabe seiner Audio-PIN die Stummschaltung wieder aufheben. Organisatoren können ihnen ihre Audio-PIN senden, indem sie auf das Telefonsymbol im Teilnehmerfenster klicken.
 

Stummschalten/Aufheben der Stummschaltung eines einzelnen Teilnehmers

Standardmäßig werden alle Teilnehmer automatisch stumm geschaltet, wenn sie am Webinar teilnehmen.

  1. Klicken Sie im Teilnehmerfenster neben dem Namen des gewünschten Teilnehmers auf das Audiosymbol. Grüne Symbole stehen für nicht stummgeschaltete Teilnehmer und orangefarbene Symbole für stummgeschaltete Teilnehmer.
  2. Wenn ein Organisator versucht, die Stummschaltung eines selbst stummgeschalteten Teilnehmers aufzuheben, wird er aufgefordert, die Stummschaltung automatisch aufzuheben oder stumm geschaltet zu bleiben.
 

Stummschalten und Aufheben der Stummschaltung aller Teilnehmer

  1. Klicken Sie im unteren Bereich des Teilnehmerfensters auf das Symbol Alle stummschalten oderr Stummschaltung für alle aufheben.
  2. Um die Stummschaltung aller Teilnehmer aufzuheben, klicken Sie auf Ja.
  3. Die Teilnehmer werden dann "befristet stumm geschaltet", das heißt, sie haben die volle Audiokontrolle und können die Stummschaltung jederzeit selbst aufheben.

 

Verwandte Themen

Hilfe und häufig gestellte Fragen zu Audiothemen

Verfügbare Audiomodi

Audiomoduswechsel während der Sitzung

Stummschalten der eigenen Audiowiedergabe bzw. Stummschaltung aufheben

Testen von Mikrofon und Lautsprecher (VoIP)

Festlegen von Standard-Audiooptionen

Aktivieren/Deaktivieren der Warte- und Eintrittstonsignale