HELP FILE

Konfigurieren von Standardeinstellungen für Meetings

Über die Seite "Einstellungen" Ihres Kontos können Sie verschiedene Einstellungen ändern, die sich darauf auswirken, wie Ihre Meetings geplant und durchgeführt werden. Diese Einstellungen gelten für alle von Ihnen geplanten Sitzungen.

Die Funktionen, die in Ihrem Konto verfügbar sind, können je nach Ihrem Abonnementplan variieren.

Sehen Sie etwas anderes? Klicken Sie hier, um Hilfe zu erhalten.

 

Erstellen einer Organisator-PIN

Sie können eine PIN verwenden, um Meetings über das Festnetz (gebührenpflichtig oder gebührenfrei) von Ihrem Telefon aus zu starten. Weitere Informationen finden Sie unter Starten eines Meetings per Telefon.

Ändern der Standard-Audioeinstellungen

Jedes Mal, wenn Sie eine neue Sitzung planen, werden automatisch die Standard-Audioeinstellungen für Ihr Konto konfiguriert (sie können jedoch auch für die einzelnen Sitzungen geändert werden, falls erforderlich). Weitere Informationen zum Ändern von Standard-Audioeinstellungen finden Sie unter Festlegen von Standard-Audiooptionen*.

Hinweis: Wenn für Ihr Konto andere als die hier gezeigten Optionen angezeigt werden, arbeiten Sie unter einem Mehrbenutzerkonto, für das vom Administrator bestimmte Einstellungen vorgegeben wurden. Wenn Sie Zugriff auf diese Funktion oder Einstellung benötigen, wenden Sie sich an Ihren Kontoadministrator.

 

Konfigurieren der Einstellungen für Teilnehmer

Wählen Sie hier die Meetingumgebung für die Teilnehmer aus.

  • Neue Teilnehmer, die den Google Chrome-Browser verwenden, nehmen über die GoToMeeting-Webanwendung an Ihren Meetings teil – Fordern Sie neue Teilnehmer auf, über die Web-App teilzunehmen. Sie müssen GoToMeeting dann nicht herunterladen. Weitere Informationen über die Web App.
  • Allen Teilnehmern vollen Bildschirmübertragungszugriff erteilen – Gestatten Sie allen Teilnehmern des Meetings, ihren Bildschirm sofort zu übertragen, ohne Moderatorenrechte anfordern zu müsen.
 
 
 

Verwalten von Aufzeichnungen

Sie können jede Sitzung aufzeichnen und die Aufzeichnung dann speichern, damit die Teilnehmer sie zu einem späteren Zeitpunkt ansehen können. Bei der Sitzungsaufzeichnung werden der Bildschirm des Moderators, die Audiokonferenz und alle übertragenen Anwendungen eingeschlossen.

Falls Sie eine Aufzeichnung für die Cloud vornehmen, werden ggf. die folgenden Optionen angezeigt:

  • Transkription: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Aufgezeichnete Meetings transkribieren, um eine Transkription des Meetings anzuzeigen, nachdem es beendet wurde.
  • Automatische Freigabe: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Teilen, damit Teilnehmer Transkriptionen und Aufzeichnungen von Meetings mit einem direkten Link anzeigen können. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen "Teilen", um Anzeigefunktionen auszuschalten. Sie können diese Funktion auf für einzelne Aufzeichnungen aktivieren.
  • Meeting-Insights: Meetingfolien dürfen heruntergeladen oder im PDF-Format geteilt werden.
 

Hinzufügen eines Logos im Warteraum

Wenn eine Meetingsitzung stattfindet, der Moderator jedoch seinen Bildschirm derzeit nicht überträgt, wird das Warteraumfenster angezeigt. Falls gewünscht, können Sie ein Logo hinzufügen, das dann stattdessen im oberen Bereich des Fensters angezeigt wird. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen eines benutzerdefinierten Logos*.

Eigenen Kalender mit GoToMeeting synchronisieren

Sie können GoToMeeting-Veranstaltungen direkt in Ihrem Kalender planen und verwalten.

 

Verwandte Themen

Aufzeichnen einer Sitzung

Verwalten der Einstellungen der Desktop-App (Windows)

Verwalten der Einstellungen der Desktop-App (Mac)